Kriminalität gesunken: Polizei veröffentlichte Statistik für 2017

Die Kriminalstatistik für den Landkreis Marburg-Biedenkopf hat die Polizei am Freitag (2. März) veröffentlicht. Demnach ist die Kriminalität auf weniger als 10.100 Straftaten gesunken.

„Das ist ein sehr gutes Ergebnis“, freute sich Polizeidirektor Bodo Koch. Er ist der Leiter der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf.
Erst zum zweiten Mal weist die
Kriminalstatistik für den Landkreis Marburg-Biedenkopf weniger als
10100 Straftaten aus. Gleichzeitig stieg die Aufklärungsquote auf
noch nie dagewesene 65,5 Prozent.
Die Mithilfe der Bevölkerung sowie
personelle und strukturelle Maßnahmen der Polizei – z.B.
mehr Kontrollen, Qualifizierungen der Spurensuche und Spurensicherung
bei der Tatortaufnahme und die Bündelung der Bekämpfung der
Einbruchskriminalität in einem Fachkommissariat – trugen zu dieser
positiven Entwicklung bei. Koch richtete seinen
ausdrücklichen Dank an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises sowie
an alle Mitarbeiter seiner Polizeidirektion.
Polizeipräsident Bernd Paul freute sich über das gute
Ergebnis: „Die Bürgerinnen und Bürger leben in einem sicheren
Landkreis. Sie können sich auf ihre Polizei verlassen und haben durch
ihre Unterstützung, durch Hin- und nicht Wegschauen, durch Hinweise
und Zeugenaussagen einen maßgeblichen Anteil an der Aufklärung vieler
Straftaten.“

*pm: Polizei Marburg

Ein Kommentar zu “Kriminalität gesunken: Polizei veröffentlichte Statistik für 2017

  1. Pingback: sicher noch sicherer: Kriminalstatistik straft rassistische Hetze Lügen – marburg.news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*