Reaktionen des Rollerfahrers: An ampel Rotlicht überfahren

Mit einer Blutentnahme endete am Samstag (17. September) die Drogenfahrt eines 29-jährigen Mannes. Der in Wetter lebende Mann war gegen 9.10 Uhr mit seinem Roller auf der Universitätsstraße unterwegs.
Weil er das Rotlicht einer Ampel missachtete, stoppte ihn eine Streife. Reaktions- und Konzentrationstest erhärteten den Verdacht, dass der 29-jährige Rollerfahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Darum ordneten die Ordnungshüter eine Blutentnahme an, die ein Arzt durchführte. Wegen der Drogenfahrt kommt nun ein Strafverfahren auf den Rollerfahrer zu. Im Anschluss an die Blutentnahme durfte er die Wache wieder verlassen.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.