Über Unfall informieren: Sperrung der Südspange und Unfallflucht beim Hauptbahnhof

Ein Unfall auf der Südspange führte am Freitag (1. September) von 8 bis 9.30 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Rückstau in alle Richtungen hatte Auswirkungen bis auf die Stadtautobahn B3A.
An dem Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt. Insgesamt entstand ein Schaden von deutlich über 20.000 Euro.
Alle vier Insassen begaben sich zur Untersuchung etwaiger Verletzungen selbst zum Arzt. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden.
Auf dem Weg über die Südspange nach Cappel geriet eine 42-jährige Autofahrerin aus noch unbekannten Gründen in den Gegenverkehr. Mit ihrem BMW der X-Reihe kollidierte sie zunächst mit einem entgegenkommenden schwarzen BMW Kombi. Dann streifte sie den nachfolgenden Nissan Quashqai und kam letztlich auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.
In dem Kombi saßen ein 31-jähriger Mann und eine 30-jährige Frau. Im Nissan befand sich nur der 32-jährige Fahrer. Für die Unfallaufnahme, die Abschlepp- und Reinigungsarbeiten war eine zweitweise Vollsperrung der Südspange notwendig.
Eine Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag (31. August) zwischen 19 und 22.05 Uhr. Der betroffene blaue Seat Ibiza parkte in Höhe der Zimmermannstraße 2 kurz vor der Auffahrt zur Stadtautobahn B3A am rechten Fahrbahnrand innerhalb einer der Parkmarkierungen. Der Unfall dürfte beim Vorbeifahren passiert sein.
Die Fahrerseite ist über eine Länge von mehr als einem Meter stark beschädigt. Beide Türen der Fahrerseite weisen starke Dellen und Lackschäden auf. Möglicherweise ist auch die Mittelsäule in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden ist beträchtlich. Er beträgt mindestens 3.500 Euro.
Der Verursacher muss den Anstoß bemerkt haben. Angesichts der vermutlich entstandenen Geräuschkulisse erhofft sich die Polizei zudem Hinweise durch etwaige Zeugen.
Die Beamten sicherten Fremdfarbe und Glassplitter. Aufgrund der Spuren sucht die Polizei ein weißes oder zumindest helles Fahrzeug mit einem frischen Unfallschaden. Vermutlich ging mindestens ein Beleuchtungsglas zu Bruch.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.