Schäden durch Unachtsamkeit: Erneut drei Fälle von Unfallflucht

Vermutlich beim Vorbeifahren streifte ein noch unbekanntes Fahrzeug einen roten Opel Corsa und verursachte an der Beifahrerseite einen Schaden von mindestens 2.000 Euro. Die Unfallspuren am roten Auto deuten auf ein helles – eventuell weißes – verursachendes Fahrzeug hin.
Der Unfall passierte am Samstag (2. Oktober) in der Verlängerung der Straße „Am Rain“. Diese Verlängerung führt zu einem Fußballplatz. Der rote Opel stand – vom Fußballplatz aus gesehen – entgegen der Fahrtrichtung am linken Fahrbahnrand.
Vermutlich bei einem Ein- oder Ausparkmanöver entstand am Freitag (1. Oktober) zwischen 10 und 15.45 Uhr am Gepäckträger eines blauen Citroen Berlingo ein Schaden von 525 Euro. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu bemühen. Unfallort war die Haspelstraße.
Wo genau der Schaden von mindestens 800 Euro an der Frontstoßstange eines roten Subaru Forester entstanden war, konnte der Besitzer nicht sagen. Entstanden sein müsste er zwischen Mittwoch (15. September) und Donnerstag (30. September). Das Auto parkte in dieser Zeit an den verschiedensten Orten in Marburg.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.