Autos beschädigt: Unfall, Unfallflucht und Vandalismus

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Verkehrsunfall am Dienstag (3. Mai) auf der Robert-Koch-Straße an der Kreuzung mit der Bahnhofstraße. Beteiligt daran waren wohl ein schwarzer Mercedes und ein Bus.
Omnibus und Auto waren zwischen 14.45 und 14.53 Uhr auf der Robert-Koch-Straße unterwegs. Der Bus bog nach rechts in die Bahnhofstraße ab. Der Mercedes der C-Klasse fuhr nach links.
Beim Abbiegen scherte das Heck des Busses aus und beschädigte die Beifahrerseite des Mercedes. Vermutlich hat der Busfahrer die Kollision nicht bemerkt. Die 69-jährige Mercedes-Fahrerin konnte den Bus nicht weiter beschreiben.
Zwei zurückgebliebene Glasscherben deuten darauf hin, dass am unfallverursachenden Fahrzeug vermutlich eine Heckleuchte beschädigt ist. Entstanden ist der Schaden, als das Auto gegen die Deichsel von einem auf dem Obi-Parkplatz stehenden Autoanhänger gefahren ist. An der Anhängerdeichsel entstand am Schloss, dem Stützrad und eventuell am „Zugmaul“ ein Schaden von etwa 500 Euro. Der Unfall passierte zwischen Mittwoch (3. Mai) nach 20.30 Uhr und Donnerstag (4. Mai) vor 7 Uhr.
Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Hinweise zum verursachenden Fahrzeug geben? Wo gibt es ein Fahrzeug mit einer frisch beschädigten – zwischen 35 und 45 Zentimetern hohen – Heckleuchte?
Einen Scheibenwischer brach jemand in der Stresemannstraße von einem silbernen VW Golf ab. Diese Sachbeschädigung ereignete sich am Mittwoch (3. Mai) zwischen 6.30 und 8.30 Uhr. Anschließend ließ der Täter den Scheibenwischer auf dem Auto liegen. Der Golf parkte in Höhe des Hauses Stresemannstraße 1.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.