Gepöbelt: Betrunkener mann landete in der Zelle

Ein pöbelnder Mann beschäftigte am Dienstag (31. Dezember) die Polizei. Letztendlich landete er zur Ausnüchterung in der Zelle.
Zunächst beleidigte der 40-jährige Mann gegen 16.15 Uhr in der Emil-von-Behring-Straße einen Busfahrer. Der Fahrer hatte den alkoholisierten Mann unmittelbar davor darauf hingewiesen, dass der Bierkonsum im Stadtbus nicht gestattet ist.
Gegen 20.40 Uhr wurde der Polizei dann am Hauptbahnhof eine aggressive Person gemeldet, die Frauen belästige. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Marburger dort zumindest eine Frau mit sexuell anzüglichen Äußerungen beleidigt hatte. Der stark alkoholisierte Mann wurde zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam genommen.
Auch die Ordnungshüter mussten sich dabei eine Vielzahl von Beleidigungen anhören. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren ein. Sie sucht betroffene Frauen, die sich bisher nicht gemeldet haben.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.