Total genial: Nach Brand von Gastherme Haupthahn abgestellt

Flammen schlugen am Samstag (7. April) gegen 11.10 Uhr aus der Gastherme einer Wohnung „In der Gemoll“. Ein Bewohner reagierte vorbildlich und stellte sofort den Haupthahn der Gasversorgung ab.

Die Feuerwehr löschte den Brand schnell ab. Drei Bewohner klagten anfangs über Atembeschwerden, konnten aber nach einer Erstversorgung vor Ort entlassen werden. Neben der Feuerwehr und der Polizei war ein Rettungswagen im Einsatz.
Der Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Sämtliche Bewohner konnten nach dem Vorfall zurück in ihre Wohnungen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt an der Therme das kleine Feuer ausgelöst haben.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*