Heftig geantwortet: Wurf einer Sektflasche mit Nudelholz pariert

Bei einer Auseinandersetzung vor und in einem Imbiss an der Bahnhofstraße erlitten zwei Männer am Montag (13. November) Verletzungen. Beide wurden mit einem Rettungswagen zur Behandlung in die Universitätsklinik gebracht.
Wie der Polizei berichtet wurde, warf ein 21 Jahre alter Mann gegen 22.15 Uhr mit einer leeren Sektflasche in Richtung eines Angestellten. Durch diesen Wurf erlitt der 33-jährige Mann eine Platzwunde am Kopf. Daraufhin soll er mit einem Nudelholz auf den Rücken des Angreifers eingeschlagen haben.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.