Drei Verkehrsunfälle: Verursacher verließen die Unfallorte

Ein Unfall hat sich am Sonntag (5. November) gegen 1 Uhr auf der Landstraße 3289 zwischen Mar´burg und Schröck ereignet. Ein Auto überholte kurz vor der Einfahrt zur Markthöhe ein vorausfahrendes Zweirad.
Beim Einscheren des Autos wich der 16-jährige Zweiradfahrer nach rechts aus. Dann verlor er die Kontrolle, kippte um und rutschte über die Straße.
Der Jugendliche blieb glücklicherweise unverletzt. An seinem Leichtkraftrad entstand ein Schaden von mindestens 1.000 Euro. Zu einer Kollision mit dem überholenden Auto war es nicht gekommen, sodass der Fahrer den Unfall im Anschluss an das Überholmanöver möglicherweise nicht bemerkt hat.
Ein vorne links an Stoßstange und Radkasten beschädigter weißer Audi A1 parkte am rechten Fahrbahnrand vor dem Anwesen Elisabethstraße 12. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken entstand der Schaden von mindestens 1.000 Euro. Die Unfallzeit liegt am Freitag (3. November) zwischen 19 und 23 Uhr.
Ein weiterer Unfall passierte am Donnerstag (2. November) zwischen 7.15 und 17.15 Uhr auf dem Parkplatz der Kirche Sankt Peter und Paul an der Biegenstraße. Beschädigt wurde ein schwarzer Audi A3 hinten rechts. Der Verursacher des Schadens von mindestens 500 Euro flüchtete.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.