Graffitis gemalt: Zwei Männer vorübergehend festgenommen

Vorübergehend festgenommen hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag (4. September) zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren. Sie stehen unter dem Verdacht, eine Vielzahl von Sachbeschädigungen durch Graffiti begangen zu haben.
Bei ihnen stellten die Beamten Schablonen und Spraydosen sicher. Ein Zeuge brachte die Polizei auf die Spur der Männer. Er hatte das Aufbringen eines Texts auf dem Gehweg beobachtet.
Letztendlich ermittelte die Polizei bislang insgesamt 16 Tatorte auf dem Radweg westlich der Lahn, der Lahnstraße, der Robert-Koch-Straße und Uferstraße. Der Text, der zur Teilnahme an einer Veranstaltung aufrief, und auch ein Symbol weisen auf eine politische Motivation der Taten hin. Die Polizei entließ die Männer im Anschluss an die Maßnahmen, die auch eine erkennungsdienstliche Behandlung umfassten.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.