Bedrohung in Bäckerei: Räuber flüchtete zum Erlenring

Nach einem gescheiterten Überfall flüchtete ein Mann Am Sonntag (7. August) aus einer Bäckereifiliale an der Biegenstraße zu Fuß in Richtung Erlenring. Zuvor hatte er die beiden Angestellten mit einem Messer bedroht.
Der Mann ist vermutlich deutscher Herkunft und zirka 30 Jahre alt. Er ist etwa 1,75 Meter groß und hat dunkelblonde Haare. Er trug eine schwarze Basecap, eine schwarze Sonnenbrille, ein schwarzes T-Shirt mit gelber Aufschrift, schwarze Jeans und ebenfalls schwarze Sneaker.
Gegen 13 Uhr hatte er die Bäckerei gegenüber dem Cineplex betreten. Dann hat er die beiden Angestellten mit einem Messerbedroht und in akzentfreiem Deutsch Geld gefordert.
Einem Angestellten gelang es, die Polizei zu informieren. Letztlich flüchtete der Mann ohne Beute. Die Angestellten blieben unverletzt.

* pm: Polizei Marburg

Ein Kommentar zu “Bedrohung in Bäckerei: Räuber flüchtete zum Erlenring

  1. Pingback: Immer bedroht: Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Bäckerei – marburg.news