Wahlhelfer gesucht: Landratswahl am 15. Mai

Am Sonntag (15. Mai) ist Landratswahl. Dafür sucht die Stadt Wahlhelfer.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf wird am Sonntag (15. Mai) der Landrat oder
die Landrätin gewählt, eventuell kann auch eine Stichwahl am Sonntag (29.
Mai) nötig sein. Die Stadt Marburg sucht daher Wahlhelfer*innen, die mit
ihrem ehrenamtlichen Einsatz einen wichtigen Beitrag zu den freien, gleichen
und geheimen Wahlen leisten.
Für den Einsatz gibt es ein „Erfrischungsgeld“.
Die Stadt Marburg bildet für die anstehende Wahl im Mai wieder 74
Wahlbezirke – im Stadtgebiet und allen Stadtteilen. Für jeden Wahlbezirk
wird ein Wahlvorstand gebildet, der aus Wahlvorsteher*in, stellvertretender
Wahlvorsteher*in, Schriftführer*in, stellvertretender Schriftführer*in und
weiteren Beisitzer*innen besteht. Wahlvorsteher*innen, deren
Stellvertretungen sowie die Schriftführer*innen werden in den Wochen vor der
Wahl zu Schulungen eingeladen.
Die Durchführung von freien, gleichen und geheimen Wahlen ist ein hohes Gut
und ein wichtiger Baustein der Demokratie – in vielen Ländern keine
Selbstverständlichkeit. Demokratische Wahlen sind aber nur möglich, wenn
zahlreiche Ehrenamtliche mitwirken. Die Stadt Marburg sucht daher
Bürgerinnen und Bürger, die an der Wahl mitwirken möchten.
Gewählt wird am Sonntag (15. Mai). Sollte im ersten Wahlgang niemand mehr
als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten, findet am Sonntag (29. Mai)
eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidat*innen mit den meisten Stimmen
statt.
Für die 74 Wahlbezirke benötigt die Stadt rund 650 ehrenamtliche
Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Wer helfen möchte, kann sich bei der Stadt
Marburg melden. Unter www.marburg.de gibt es auf der Startseite einen direkten Link zum entsprechenen Online-Kontaktformular. Je nach Funktion gibt es ein Erfrischungsgeld von 50 bis 60 Euro pro Wahltag.
Die Stadt Marburg geht davon aus, dass zum Zeitpunkt der Wahl die
Corona-Pandemie noch bestehen wird. Zum Schutz der Wahlhelfer*innen sowie der Wählenden wird die Universitätsstadt Marburg daher
wieder alle notwendigen Vorkehrungen treffen. Für weitere Fragen zu dieser
Tätigkeit können Interessierte sich per E-Mail melden unter
wahlen@marburg-stadt.de.

* PM: Stadt Marburg

Ein Kommentar zu “Wahlhelfer gesucht: Landratswahl am 15. Mai

  1. Pingback: Wahlhelfer gesucht: Mitmachen bei Landratswahl am 15. Mai – marburg.news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*