Hallenbad geöffnet: AquaMar geht teilweise in Betrieb

[tagsAquaMar,Baden,Betrieb]

Das AquaMar geht teilweise wieder in Betrieb. Am Freitag (25. September) öffnet es Aktionsbecken, Rutsche und Sauna.
Passend dazu, dass es laut Wetterbericht zum Wochenende hin kälter und regnerischer werden soll und auch die Freibadsaison in Marburg nun endet, öffnet das Sport- und Freizeitbad AquaMar am Freitag (25. September) wieder seine Tore für den Innenbereich. Nach mehrmonatiger coronabedingter Schließung können Teile der Halle und der Saunabereich wieder genutzt werden.
„Ich freue mich, dass wir unter Beachtung der Regelungen im Hygiene- und Zugangskonzept die Aktionshalle, das Kinderplanschbecken und die Black-Hole-Rutsche für die Öffentlichkeit wieder freigegeben können“, sagte Stadträtin Kirsten Dinnebier. „Leider wird es weiterhin einige Einschränkungen geben“, fügte sie hinzu und betonte: „Aber die Gesundheit der Badegäste geht natürlich vor.“
Auch die Nutzung der Sauna wird unter Auflagen wieder möglich sein. „Allerdings gibt es – wie bereits während der Öffnungszeiten des Freibads –
eine Personenzahlbegrenzung und Zeitfenster, zu denen das Bad genutzt werden kann“, erklärte Rolf Klinge. Er ist der Leiter der städtischen Bäder.
Grundsätzlich ist die Nutzung auch nur möglich nach einer vorherigen Onlinereservierung über www.marburg.de/aquamar. Dienstags ist außerdem ausschließlich Damensauna.
„Mit der Teilöffnung wird auch wieder eine Wassergymnastik im Aktionsbecken angeboten“, berichtete Dinnebier. Ab Montag (28. September) steht das Bad immer montags, mittwochs und freitags von 8.15 Uhr bis 9.30 Uhr ausschließlich für Wassergymnastik zur Verfügung.
Vorab ist eine Online-Reservierung notwendig, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist. Die eigentliche Wassergymnastikzeit ist von 8.45 bis 9.15 Uhr.
Die letzten warmen Sommertage haben die Badegäste noch genutzt, um das Freibad im AquaMar zu besuchen, berichtete Klinge. „Bei angenehmen Luft- und Wassertemperaturen war das Schwimmen im Außenbereich auch im September noch eine willkommene Freizeitaktivität.“
Das Freibad schließt spätestens am Sonntag (27. September), je nachdem, wie das Wetter bis dahin ist. Weitere Informationen sind zu finden unter www.marburg.de/aquamar.

* pm: Stadt Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.