Mit Alkohol: Kleinkraftrad und auto gesteuert

Keine Lust auf eine Kontrolle hatte ein 21-jähriger Mann in der Nacht auf Samstag (12. September) in der Innenstadt. Die Gründe wurden schnell deutlich.
Der Biker fiel den Beamten gegen 3.45 Uhr in der Biegenstraße ins Auge. Der junge Mann suchte mit seinem Kleinkraftrad sofort das Weite. Allerdings war sein Versuch vergeblich.
Auf dem Gehweg der Uferstraße endete seine Flucht. Schnell stellte sich heraus, dass der stark alkoholisierte Mann mit einem gestohlenen Kleinkraftrad unterwegs war. Ein Drogenvortest verlief auch noch positiv.
Eine Fahrerlaubnis konnte der 21-jährige Mopedfahrer ebenfalls nicht vorweisen. Die Ordnungshüter stellten das Zweirad sicher und veranlassten eine Blutentnahme. Anschließend durfte der Ertappte wieder gehen.
Einen jungen Autofahrer kontrollierte die Polizei am Freitag (11. September) in der nördlichen Kernstadt. Zwei leere Bierflaschen im Auto und deutlicher Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginneren machten eine nähere Überprüfung erforderlich. Das Ergebnis war dann auch eindeutig.
1,48 Promille zeigte der Atemalkoholtest an. Auch der Drogenvortest verlief positiv. araufhin veranlasste die Polizei eine Blutentnahme und beschlagnahmte den Führerschein.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.