Schäden bei Unfällen: Autos parkten auf Lahnbergen und am Schlagberg

Der Schaden an einem schwarzen Opel Mokka befindet sich hinten links an der Stoßstange. Erbeläuft sich auf mehrere Hundert Euro.
Der Opel parkte zur Unfallzeit am Donnerstag (7. Mai) zwischen 8.25 und 10.20 Uhr auf der unteren von zwei Ebenen des „Parkhauses Nord“ an der Hans-Meerwein-Straße. Den Spuren nach kam es bei einem Ein- oder Ausparkmanöver zu der Kollision. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf das verursachende Auto oder dessen Fahrer.
Als er seinen blauen Opel Corsa am Freitag (8. Mai) um 19 Uhr in einer der eingezeichneten Parkflächen der Gabelsbergerstraße abstellte, war er unbeschädigt. Am Samstag (9. Mai) um 16 Uhr stellte der Fahrer dann einen frischen Unfallschaden an der Front fest.
Einen Zettel mit Namen und Erreichbarkeiten fand er nicht. Der Verursacher hatte den Unfall auch nicht bei der Polizei gemeldet.
Da der Schaden gering ist, könnte er für den Verursacher unbemerkt geblieben sein. Eventuell passierte die leichte Kollision bei einem Ein- oder Ausparkmanöver.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.