Gefährliche Aktion: Zigarrettenautomat an der Cappeler Straße gesprengt

Noch ist nicht exakt bekannt, wie die Täter am Dienstag (17. September) einen Zigarettenautomaten an der Cappeler Straße sprengten. Teile des Automaten flogen bis zu 20 Meter durch die Luft.
Nach der lauten und heftigen Detonation um 23.30 Uhr flüchteten zwei Maskierte in Richtung Weintrautstraße. Bei den mutmaßlichen Tätern soll es sich um junge Männer handeln, die rote Kleidung trugen. Ein Verdächtiger verlor bei der Flucht eine auffallende Gesichtsmaske.
Fahndungsmaßnahmen brachten bisher keinen Erfolg. Ob und in welchem Umfang das Duo Beute machte stehtnoch nicht fest. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.
Die Ermittler hoffen auf Hinweise insbesondere zur Herkunft der sichergestellten Maske. Zudem bitten sie mögliche Zeugen um Aussagen über verdächtige Beobachtungen.

* pm: Polizei Marburg

Ein Kommentar zu “Gefährliche Aktion: Zigarrettenautomat an der Cappeler Straße gesprengt

  1. Pingback: Firmen beklaut: Einbruch in Kleidergeschäft und Automatensprengung – marburg.news